Schachtangleichung bei kalten Temperaturen (unter Null)

Schachtangleichung bei kalten Temperaturen (unter Null)

Mütze auf, Gasbrenner anwerfen: Schachtangleichung bei -8 Grad Celsius im schönen Zillertal.

Unsere 2K-Produkte können natürlich auch bei Temperaturen unter Null eingesetzt werden. Einfach den Untergrund kurz mit einem Gasbrenner
erwärmen und dadurch auch gleich die Taufeuchte schmelzen. Die Verarbeitung des ReparaturMörtels erfolgt dann wie gehabt. Bei kalten Temperaturen
empfehlen wir einfach etwas mehr Pulverhärter hinzuzugeben als sonst üblich. Dann dauert’s mit der Aushärtung nicht allzu lange 😉